Blockheizkraftwerk

In einem Blockheizkraftwerk (BHKW) lässt sich gleichzeitig Strom und Wärme erzeugen, d. h. der Brennstoff wird besonders effizient genutzt. Man bezeichnet dies als Kraft-Wärme-Kopplung. Im Vergleich zur reinen Stromerzeugung, die häufig unter 40 % des Energiegehalts des Brennstoffs ausnutzt, werden im BHKW ca. 85 % in Nutzenergie umgesetzt.

Die meisten Blockheizkraftwerke werden mit Erdgas betrieben (möglich sind auch Diesel, Pflanzenöl und Biomasse) und wandeln die Energie des verwendeten Brennstoffs in Strom und Abwärme um. Diese Wärme wird zum Heizen oder für die Warmwasserbereitstellung verwendet.

Da die Nutzenergie direkt vor Ort erzeugt und verbraucht wird, gibt es keine Verluste durch lange Warmwasserleitungen. Überschüssiger Strom aus dem BHKW lässt sich unproblematisch in das öffentliche Netz einspeisen. Das BHKW ist eine autonome, umweltfreundliche sowie mineral- und ökosteuerbefreite Alternative zur herkömmlichen Energieversorgung.

 



Hausmann Haustechnik GmbH & Co. KG91174 SpaltTel: 09175 - 90696-091154 RothTel: 09171 - 14 13Email: info@hausmann-haustechnik.deImpressum